News

21.12.2017 : Frohe Weihnachten und ein sportliches neues Jahr...

...wünscht der TV Wattenscheid 01 all seinen Mitgliedern, aktiven Sportlern, Freunden, Sponsoren und Förderern!

21.12.2017 : Raus aus der Halle

Eindrücke: sehr gut!

17.12.2017 : Trainer des Jahres: Filipowski erhält FELIX

Ein verdienter Lohn für Slawomir Filipowski: Der langjährige Trainer des TV Wattenscheid 01 Leichtathletik ist am Abend zum NRW-Trainer des Jahres gekürt worden. Der Spezialist für Lang- und Hürdensprint ist Coach von Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz, die im Sommer sensationell die Bronzemedaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London gewonnen hatte.

11.12.2017 : Adventscup TV Wattenscheid 01 vs. TV Gladbeck: Ergebnisse

Am 09.12.2017 richtete die Nachwuchsabteilung des TV 01 den traditionellen Schülervergleichskampf gegen den TV Gladbeck aus. Mit deutlichem Vorsprung blieb der Gesamtsieg zum 12. Mal in Folge in Wattenscheid. Die Wattenscheider Blauhemden siegten mit 247 zu 112 Punkten.

Hier finden Sie die Ergebnisse: http://tv-wattenscheid-01.de/sites/default/files/adventscup2017.pdf (pdf-Dokument)

06.12.2017 : Kosenkow peilt Paralympics an

"Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu" - ein vielleicht weiser Spruch, der im Moment aber wohl das beschreibt, was Alexander Kosenkow gerade erlebt. Der Altmeister des deutschen Sprints, mehrfacher deutscher Meister und zweifacher Vize-Europameister, orientiert sich gerade neu, geht neue Wege - ohne die alten zu vernachlässigen.

06.12.2017 : Kosenkow peilt Paralympics an

"Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu" - ein vielleicht weiser Spruch, der im Moment aber wohl das beschreibt, was Alexander Kosenkow gerade erlebt. Der Altmeister des deutschen Sprints, mehrfacher deutscher Meister und zweifacher Vize-Europameister, orientiert sich gerade neu, geht neue Wege - ohne die alten zu vernachlässigen.

29.11.2017 : TV01 übernimmt Patenschaften fuer Aids-Waisen-Projekte

Die langjährige Zusammenarbeit zwischen dem TV Wattenscheid 01 und dem Charitypartner Aktion Canchanabury bleibt bestehen. Auch in diesem Jahr übernimmt der Ruhrgebietsclub wieder 20 Patenschaften und unterstützt damit Projekte für Aids-Waisen in Afrika.

29.11.2017 : Laura Hottenrott wechselt zum TV Wattenscheid 01

Das Langstreckenteam des TV Wattenscheid 01 Leichtathletik bekommt Verstärkung - und was für eine.
Laura Hottenrott wird ab der kommenden Saison im blau-weißen Trikot an den Start gehen. Die 25-jährige hat erst im letzten Monat beim Frankfurt-Marathon gezeigt, was in ihr steckt: da lief sie mit 2:34,43 Stunden Bestzeit. "Ich gehe im Laufen auf, ich liebe das Gefühl der Geschwindigkeit und finde mich dabei selbst", sagt sie über ihre Lieblingsbeschäftigung.

24.11.2017 : Stimmungsvoller Stadtwerke Sprintcup der Bochumer Grundschulen

Dass der TV Wattenscheid bei der Nachwuchssichtung und Talentförderung stark auf die Region setzt, unterstreichen Veranstaltungen wie der Stadtwerke Sprintcup der Bochumer Grundschulen. Rund 180 Kinder von elf Grundschulen fanden sich in der Leichtathletikhalle des Wattenscheider Olympiastützpunkts zusammen und testeten ihre Sprintfähigkeit.

23.11.2017 : Neue Gesichter und ein Abschied

Denise Krebs sagt Adé! Die mehrfache Deutsche Meisterin über die 1500 Meter wird den TV Wattenscheid 01 Leichtathletik zur neuen Saison verlassen.
„Das war eine schwere Entscheidung, ich wäre auch gern im Verein geblieben. Aber ich brauchte noch einmal einen neuen Reiz. Das habe ich schon länger mit TV-01-Cheftrainer Tono Kirschbaum besprochen“, so Denise Krebs.

22.11.2017 : Sosthene Moguenara ist zurück

Sie ist wieder da: Sosthene Moguenara startet ab der neuen Saison wieder für den TV Wattenscheid 01 Leichtathletik. Nach zwei Jahren in der Fremde geht die Weitspringerin wie schon zu Beginn ihrer Karriere im blau-weißen Trikot auf Weitenjagd.

16.11.2017 : Kreis-Waldlaufmeisterschaften: Ergebnisse online

Hier finden Sie der Ergebnisse der Kreis-Waldlaufmeisterschaften 2017:

http://tv-wattenscheid-01.de/sites/default/files/km_wald2017.pdf

07.11.2017 : Klocke bleibt erster Vorsitzender

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Wattenscheider Traditionsvereins ist Jörg Klocke erneut zum 1. Vorsitzendes der TV Wattenscheid 01 gewählt worden. Der ehemalige Weitspringer und TV-Athlet bekam nicht eine Gegenstimme, keiner der Stimmberechtigten enthielt sich. Ebenso eindrucksvoll fiel die Wahl des alten und neuen 2. Vorsitzenden Hans-Peter Anders aus.

23.10.2017 : Julian Reus wechselt nach Erfurt

Beim TV Wattenscheid 01 Leichtathletik e.V. geht eine Ära zu Ende: Julian Reus, der schnellste Deutsche aller Zeiten, wird den Club verlassen. Der deutsche Rekordhalter über die 100 Meter startet ab dem 1. Januar für LAC Erfurt Top Team.

15.10.2017 : Das grüne Band 2017: Preisverleihung

Der TV Wattenscheid 01 wurde am vergangenen Mittwoch mit dem traditionsreichen Preis „Das Grüne Band“ für seine vorbildliche Talentförderung ausgezeichnet. Im ISS Dome in Düsseldorf wurde in einem feierlichen Rahmen den anwesenden Vereinsvertretern (13 Athleten und vier Nachwuchstrainer) die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung von Jury-Mitglied Dr.

13.10.2017 : Geschäftsstelle TV Wattenscheid 01 LA: Faxnummer

Bitte Faxe aktuell nur an folgende Nummer senden:
0049 2327 9 33 55 18

05.10.2017 : Auszeichnung: TV 01 erhält erneut "Das grüne Band für vorbildliche Talentförderung"

Der TV Wattenscheid wird seinem Ruf als Hochburg der Nachwuchsförderung erneut gerecht. Bereits zum vierten Mal nach 1996, 2005 und 2011 sicherte sich der Club die begehrte Auszeichnung „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung“, das von der Commerzbank gestiftet wird und mit einer Förderprämie von 5000 Euro dotiert ist.

02.10.2017 : Köln-Marathon: Sieg und Norm für Pfeiffer

Hendrik Pfeifer hat es geschafft! Als erster Deutscher seit 1998 gewinnt der Langstreckler des TV Wattenscheid 01 den Köln-Marathon und holt in 2:13, 39 Stunden gleichzeitig die Norm für die Europameisterschaften im nächsten Jahr in Berlin.

28.09.2017 : Pfeiffer nah am Optimum

Vor rund einem Jahr lag er noch auf dem OP-Tisch – am Sonntag will Hendrik Pfeiffer beim Köln-Marathon zeigen, dass er die Zukunft der deutschen Langstrecke ist.
Zur Erinnerung: der erst 24-jährige Marathonmann des TV Wattenscheid 01 hatte im Frühjahr 2016 gleich bei seinem ersten Marathonlauf in Düsseldorf die Norm für die Olympischen Spiele in Rio unterboten, musste die Spiele dann aber wegen Achillessehnen-Problemen absagen.

Seiten

News abonnieren