News

28.02.2016 : Hallen-DM 2016: Frauen-Staffel holt Gold - Medaillenübersicht

Die Wattenscheider 4x200-Meter-Staffel der Frauen hat sich bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig den Titel gesichert. Die Paderborner Staffel hatte im ersten Zeitendlauf vorgelegt (1:35,97 min), doch das Wattenscheider Quartett in der Besetzung Esther Cremer/Christina Haack/Monika Zapalska/Pamela Dutkiewicz ließ sich davon nicht aus der Ruhe bringen und konterte im zweiten Lauf (1:35,31 min).

28.02.2016 : Hallen-DM 2016: Probst holt Silber

Nach Bronze im Sommer nun Silber in der Halle – es läuft beim Wattenscheider Läufer Marius Probst. Der Mittelstreckler vom TV 01 hat bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in der ausverkauften Arena Leipzig den zweiten Platz über 1.500 Meter belegt. Die Zeit: 3:51,54 Minuten. Sogar Sieger Florian Orth war in Reichweite.

28.02.2016 : Hallen-DM 2016: Reus holt zweiten Titel

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig hat sich Julian Reus vom TV Wattenscheid den zweiten Titel gesichert. Nach 60-Meter-Gold in Rekordzeit nun auch der Sieg über 200 Meter. Und das mit der Wahnsinnszeit von 20,55 Sekunden!

28.02.2016 : Hallen-DM 2016: Cremer und Reus mit PB, Gottlieb Siebte

Keine Ermüdungserscheinungen nach seinem 60-Meter-Hallenrekord: Julian Reus vom TV Wattenscheid 01 hat sich entschieden, bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig auch über 200 Meter anzutreten. Er zog als Vorlauf-Schnellster in den Endlauf ein – 20,84 Sekunden bedeuteten für den Wattenscheider sogar eine persönliche Bestleistung!

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Reus siegt in Rekord-Zeit

Jetzt hat er ihn. Allein. Den Deutschen Hallenrekord über 60 Meter. Julian Reus, schnellster Deutscher aller Zeiten. Schon gestern und vorgestern. Aber erst recht heute. Der Wattenscheider hat sich bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig die Goldmedaille über 60 Meter gesichert – in der neuen Rekordzeit von 6,52 Sekunden.

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Zapalska Vierte

Die Wattenscheiderin Monika Zapalska hat bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig Platz vier über 60 Meter Hürden belegt – und das mit der neuen persönlichen Bestleistung von 8,11 Sekunden. Erneut eine tolle Steigerung, nachdem Zapalska ja bereits im Vorlauf Bestzeit gerannt war. Und nur eine Hundertstel fehlte zu Bronze!

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Reus auch Zwischenlauf-Schnellster

Die Finals können kommen: Pamela Dutkiewicz und Monika Zapalska vom TV Wattenscheid stehen bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften gleich im Endlauf über 60 Meter Hürden. Dutkiewicz konnte in Leipzig die drittschnellste Vorlauf-Zeit anbieten (8,13 sec) und kämpft um 17.30 Uhr um eine Medaille. Monika Zapalska trommelte die fünftbeste Zeit auf die Arena-Bahn – ihre 8,19 Sekunden bedeuteten gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung.

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Reus Vorlauf-Schnellster

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig hat der Wattenscheider Sprinter Julian Reus seine Favoritenrolle über die 60 Meter unterstrichen. Der Hallen-EM-Dritte des Vorjahres gewann seinen Vorlauf in der bisher schnellsten Zeit des Nachmittags in der Arena – mit 6,62 Sekunden. Auch sein TV-01-Vereinskollege Christian Blum setzte sich in seinem Vorlauf durch – mit 6,68 Sekunden, die zweitbeste Zeit.

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Ekimov Achter

Der Wattenscheider Kugelstoßer Leonid Ekimov hat bei den Deutschen Leichtathletik-Hallen-Meisterschaften Platz acht belegt. Minimalziel erreicht – den Endkampf der besten Acht hatte sich sein Coach Miroslaw Jasinski am Morgen gewünscht. Der TV-01-Neuzugang stieß sein Sportgerät in der Arena Leipzig 17,76 Meter weit und blieb damit einen Zentimeter unter seiner Saisonbestleistung.

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Probst im Finale

Bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig hat Marius Probst den Endlauf über 1.500 Meter erreicht. Der Wattenscheider wusste, was er fürs Weiterkommen laufen muss im zweiten von zwei Vorläufen – und machte nicht mehr als nötig. Kraft gespart fürs Finale also, zumal Probst ja zuletzt leicht angeschlagen war.

27.02.2016 : Hallen-DM 2016: Krebs erkrankt

Eine Wattenscheider Medaillenkandidatin muss bei den Deutschen Meisterschaften in Leipzig passen: Mittelstrecklerin Denise Krebs ist krank und wird gleich in der Arena über 1.500 Meter nicht ins Geschehen eingreifen. Die mehrfache Deutsche Meisterin hat sich einen grippalen Infekt mit Fieber eingefangen.

27.02.2016 : Jugend: Kwadwo und Ritter siegen für Deutschland

Mit Wattenscheider Hilfe hat der Deutsche Leichtathletik-Verband den U20-Länderkampf in Padua gewonnen. Mit 198 Punkten lag die DLV-Auswahl mit Sprinterin Keshia Kwadwo und Werferin Julia Ritter am Ende vor Frankreich (189) und Italien (145).

25.02.2016 : Jugend: Kwadwo und Ritter beim Länderkampf

Zwei Wattenscheiderinnen stehen im Aufgebot des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) beim U20-Länderkampf in Padua, Italien. Sprinterin Keshia Kwadwo und Werferin Julia Ritter sind dabei.

24.02.2016 : Hallen-DM 2016: Wattenscheid hofft auf sechs Medaillen

Mit Hoffnungen auf sechs Medaillen reist der TV Wattenscheid zu den Deutschen Hallenmeisterschaften 2016 nach Leipzig. Wieder Leipzig – vor zwei Jahren gab es hier einen Regen aus Medaillen. „Wir hatten damals ein Highlight. Sieben Mal Gold – es wird dieses Jahr schwer sein, das zu brechen. Das schafft man vielleicht alle 20 Jahre. Wir haben trotzdem ein schlagkräftiges Team dabei. Mit sechs Medaillen können wir rechnen.

21.02.2016 : Jugend-Hallen-DM 2016: Deutscher Rekord und Titel

Bis zur allerletzten Disziplin musste der TV Wattenscheid bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften auf einen Titel warten. Julia Ritter ließ bei der parallel stattfindenden Winterwurfmeisterschaft in Wattenscheid auf Bronze im Kugelstoßen am Sonntag Gold im Diskus folgen. Bei strömenden Regen warf der Wattenscheider Neuzugang ihren Diskus Versuch im fünften Durchgang auf starke 48,36 Meter und damit in den Bereich ihrer Bestweite.

21.02.2016 : Reus mit Rekord-Zeit, Blum mit WM-Norm

Eine Woche vor den Deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig (27./28. Februar, live bei EUROSPORT 1) hat der Wattenscheider Sprinter Julian Reus seine exzellente Form bestätigt. Beim Erdgas-Hallenmeeting in Chemnitz hat der Hallen-EM-Dritte des Vorjahres zum zweiten Mal in diesem Winter den Deutschen Hallenrekord über 60 Meter (6,53 sec) eingestellt.

20.02.2016 : Jugend-Hallen-DM 2016: Zwei Medaillen am ersten Tag

U18-Speerwerferin Jacqueline Meier vom TV Wattenscheid 01 hat am ersten Tag der Deutschen Winterwurfmeisterschaften in Dortmund für eine faustdicke Überraschung gesorgt. An Platz sieben bei der weiblichen U18 gemeldet, sorgte sie mit einem Kraftakt im letzten Durchgang für eine Sensation: Silber mit neuer persönlicher Bestleistung von 45,80 Metern. „Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet.

18.02.2016 : U20-Hallen-DM 2016: Heimspiel in Dortmund

Das Aufgebot des TV Wattenscheid für die Deutschen U20-Meisterschaften steht: Es umfasst genau 20 Einzelathleten, die Normen unterboten haben, zehn Jungs, zehn Mädels. Viele Wattenscheider freuen sich auf das Heimspiel in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle, der nächstgelegenen Halle mit Leichtathletik-Rundbahn.

17.02.2016 : Krebs mit Saisonbestzeit

Die Wattenscheider Mittelstrecklerin Denise Krebs hat ihre Hallen-Saisonbestleistung über 1.500 Meter noch einmal gesteigert: Beim Meeting in Dublin verbesserte sie sich auf 4:15,89 Minuten (Platz acht) – und ist damit in etwa da, wo sie in dieser Hallensaison hinwollte. Eine gelungene Generalprobe also vor den Deutschen Meisterschaften in Leipzig (27./28.

15.02.2016 : Jugend-Hallen-DM 2016: Ritters gelungene Generalprobe

Gelungene DM-Generalprobe für Wattenscheids U18-Weltmeisterin im Kugelstoßen Julia Ritter. Beim Kugelstoß-Meeting in Sassnitz auf Rügen belegte der Neuzugang des TV Wattenscheid 01 in der U20-Wertung Platz zwei – mit der neuen persönlichen Bestleistung von 16,30 Metern. „Jetzt kann ich mit einem super Gefühl zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften nach Dortmund fahren, wo am Samstag mein Wettkampf ansteht.

Seiten

News abonnieren