News

22.03.2021 : Halbmarathon Dresden: Wattenscheider laufen Mannschafts-Rekord

Nur der oberste Platz auf dem Treppchen fehlte, ansonsten stimmte alles. Der Dresdener Halbmarathon an diesem Sonntag wurde zum Schaulaufen der Wattenscheider Langstreckenläufer.

Der Sieg blieb dem Team von Trainer Tono Kirschbaum verwehrt, den holte mit einem starken Schlussspurt Richard Ringer, ansonsten war die starke Halbmarathon-Konkkurrenz beim Itelligence Citylauf Dresden nicht stark genug für die Mannschaft des TV Wattenscheid 01.

08.03.2021 : Hallen-EM: Kein Finale für Wattenscheider Leichtathleten

Es war nicht unbedingt das, was sich der TV Wattenscheid 01 für das einzige internationale Groß-Event in dieser Hallensaison gewünscht hat. Aber manchmal läuft es eben nicht wie gewünscht. Bei den Leichtathletik-Hallen-Europameisterschaften im polnischen Torun kam keiner der vom DLV nominierten Wattenscheider in ein Finale.

08.03.2021 : Straßenlauf: Neue Bestzeit für Voigt

Wenn es einmal läuft, dann läuft es. Und wenn es wegen der Pandemie nicht so viele Möglichkeiten gibt, das auch zu zeigen, dann muss man einfach jede Gelegenheit wahrnehmen – und letztendlich nutzen.
So macht das im Moment Nils Voigt. Nach seinem tollen Lauf zur Bronzemedaille über 3000 Meter bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund Ende Februar hat der Langstreckenläufer des TV Wattenscheid 01 jetzt erneut gezeigt, was in ihm steckt.

25.02.2021 : Hallen-EM: Drei Wattenscheider offiziell nominiert

Vom 4. bis zum 7. März steigen im polnischen Torun die Hallen-Europameisterschaften der Leichtathleten – und der TV Wattenscheid 01 wird mit drei Athletinnen und Athleten vertreten sein.

22.02.2021 : Hallen-DM: TV Wattenscheid holt mit Rumpf-Team fünf Medaillen

Ein kleines Team bei schwierigen und reduzierten Meisterschaften unter Corona-Bedingungen – und trotzdem ein erfolgreiches Wochenende. Der TV Wattenscheid 01 hat bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle gezeigt, dass der Club weiterhin und trotz schlechter Bedingungen zu den großen Playern in der deutschen Leichtathletik zählt. Zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze hieß es in der Endabrechnung für den TV 01.

21.02.2021 : Hallen-DM: Gold für Marius Probst

Gold für den TV Wattenscheid 01! Am Ende musste einfach alles raus: „Ja Mann!“ schrie Marius Probst nach seinem Sieg über die 1500 Meter bei den Deutschen Hallen-Meisterschaften. Was für ein Rennen: Konkurrent Homiyu Tesfaye war schon mehrere zehn Meter enteilt, dann holte Marius Probst den Punch aus dem Beutel. Auf der Zielgeraden holte der Freiluft-Meister über diese Strecke den Führenden ein, überholte kurz vor der Ziellinie und gewann – in 3:40,80 Minuten.

21.02.2021 : Hallen-DM: Silber für Christina Honsel, Nils Voigt gewinnt Bronze

Manchmal gibt es auch in der Leichtathletik Überraschungen! Nils Voigt vom TV Wattenscheid 01 hat bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Dortmund die Bronzemedaille über die 3000 Meter gewonnen. Der junge Wattenscheider Langstreckler zeigte ein beherztes Rennen samt tollem Schlussspurt auf der letzten Runde und den letzten Metern und belohnte sich so mit einer ersten nationalen Medaille im Erwachsenen-Bereich. Die Zeit: 8:12,46 Minuten, Saisonbestleistung.

20.02.2021 : Hallen-DM: Jessie Maduka holt Silber

Jessie Maduka scheint hellseherische Fähigkeiten zu haben: Die Dreispringerin des TV Wattenscheid 01 hatte im Vorfeld mit der Silbermedaille bei den Deutschen Leichtathletik-Hallenmeisterschaften für sich gerechnet - und Recht behalten.

Der Neuzugang des TV 01 zeigte am Samstag-Nachmittag leicht angeschlagen einen sehr kontrollierten und ausgeglichenen Wettkampf mit gleich zwei ausgelassenen Versuchen und kam am Ende auf den zweiten Platz.

20.02.2021 : Hallen-DM: Achtes Hürden-Gold für Erik Balnuweit

Erik Balnuweit und die Halle – das ist eine echte Liebesbeziehung. Und das war auch am Samstag bei den Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle so.

Der Hürdensprinter des TV Wattenscheid 01 holte seinen sage und schreibe achten Titel über die 60 Meter Hürden – das wird so schnell keiner toppen.

18.02.2021 : Hallen-DM Dortmund: 15 Wattenscheider kämpfen um die Medaillen

Stell Dir vor, es sind Deutsche Meisterschaften und keiner geht hin. Die Corona-Pandemie macht es nötig, dass auch die Deutschen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten am Wochenende in Dortmund ohne Zuschauer stattfinden.

17.02.2021 : Antrittsbesuch des neuen Bezirksbürgermeisters

Wattenscheid hält zusammen. Das zeigte sich auch jetzt wieder, beim Antrittsbesuch des neuen Wattenscheider Bezirksbürgermeisters beim TV Wattenscheid 01 und dem Olympiastützpunkt.
Seit dem letzten November ist der SPD-Politiker Hans-Peter Herzog in Amt und Würden – in dieser Woche stattete er den Leichtathleten, die seit Jahrzehnten den Namen Wattenscheid in alle Welt hinaustragen, einen ersten Besuch ab.

08.02.2021 : Gutes Wochenende für Wattenscheider Nachwuchs

Lennart Hartenberg hat beim PSD Bank Indoor Meeting in Dortmund noch einmal seine starke Form gezeigt. Über die 60-Meter-Strecke sprintete der U18-Athlet noch einmal unter 6,80 Sekunden. Mit 6,76 Sekunden blieb er nur eine Hundertstel über dem Deutschen U-18-Rekord – den hat er selbst bereits in dieser Hallensaison eingestellt. Der Vorlauf sollte das letzte Rennen dieser Hallensaison für ihn sein.

07.02.2021 : Wurf: Daniel Jasinski startet stark

Wettkämpfe sind durch nichts zu ersetzen, auch durch wochenlanges Training nicht. Deswegen veranstaltet der TV Wattenscheid 01 während dieses Corona-Winters eine kleine Reihe von internen Wettkämpfen zur Leistungsdiagnostik, offiziell beim DLV angemeldet, samt Kampfgericht. Aber eben nur intern, im kleinen, Corona-konformen, Kreis.

06.02.2021 : ISTAF Indoor Berlin: Hallen-EM-Norm für Balnuweit

Beharrlichkeit und Fleiß, kombiniert mit einem großen Batzen Erfahrung, zahlen sich irgendwann einfach aus.

Erik Balnuweit hat beim ISTAF Indoor in Berlin die Hallen-EM-Norm geknackt – und zwar auf den Punkt.

Der Hürdensprinter des TV Wattenscheid 01 kam über die 60 Meter ganz genau auf die geforderten 7,70 Sekunden.

03.02.2021 : Erfurt Indoor: Sieg für Honsel, Norm für Probst

Erfurt ist und bleibt ein gutes Pflaster für Wattenscheider Leichtathleten. Beim Erfurt Indoor gab es am Dienstag vor leider leeren Rängen gleich zwei Topleistungen im blau-weißen Trikot des TV Wattenscheid 01.

Christina Honsel gewann die Hochsprung-Konkurrenz locker und leicht mit einer Siegeshöhe von 1,88 Meter. Die deutsche Meisterin meisterte alle Höhen ohne einen einzigen Fehlversuch, so etwas nennt man eine Demonstration der Stärke.

31.01.2021 : Sprint: Philipp Trutenat läuft Saisonbestleistung

Diese Hallensaison ist aus den bekannten Gründen kurz, viele Chancen, sich zu zeigen, haben die Leichtathleten in diesem Winter nicht – zumal die Wettkämpfe sowieso in leeren Hallen stattfinden.

Erik Balnuweit und Philipp Trutenat waren an diesem Sonntag beim ISTAF Düsseldorf am Start.

31.01.2021 : Nicola Kondziella überzeugt in Wattenscheid

Am Samstag (30.01.) hat in der Halle am Olympiastützpunkt Bochum-Wattenscheid erneut ein interner Trainingswettkampf stattgefunden. Dabei glänzte Weitsprung-Talent Nicola-Kondziella besonders. Die 18-Jährige zeigte viele gute Sprünge über 6 Meter und beendete den Wettkampf mit starken 6,31 Metern – eine neue persönliche Bestleistung. „Das ist eine herausragende Leistung“, kommentierte Trainer Peter Schnabel ihre Leistung. „Das habe ich in der Hallensaison nicht erwartet.

30.01.2021 : Indoor Meeting Karlsruhe: Wattenscheider überzeugen

Für so etwas wie einen Kaltstart war das ziemlich gut: Ohne eine echte Hallensaison-Vorbereitung und ohne die eigentlich sonst üblichen Wettkämpfe im Vorfeld haben sich die Leichtathletinnen und Leichtathleten des TV Wattenscheid 01 beim Indoor Meeting in Karlsruhe gut geschlagen.

24.01.2021 : Lennart Hartenberg egalisiert Deutschen U18-Hallenrekord

Lennart Hartenberg ist nicht zu bremsen. Nachdem er am letzten Wochenende in Frankfurt einen starken Einstieg in die Saison hingelegt hat (6,80 sec), hat er heute (23.01.) bei einem Trainingswettkampf in Leverkusen erneut überzeugt. Im Vorlauf über 60 Meter sprintete der U18-Athlet zu 6,75 Sekunden und stellte damit den Deutschen U18-Hallenrekord von Werner Zaske (1979) und Tim Göbel (1999) ein. Trotz dieser phänomenalen neuen Bestleistung ist sich Hartenberg sicher: Da geht noch mehr.

18.01.2021 : Lennart Hartenberg glänzt bei Saisoneinstieg

Am Wochenende haben die ersten Wattenscheider Athletinnen und Athleten ihren Einstand in die Hallensaison 2021 gegeben. Dabei hat Sprint-Talent Lennart Hartenberg in Frankfurt mit starken Zeiten über 60 Meter geglänzt. Schon im Vorlauf sprintete der U18-Athlet 6,83 Sekunden und damit zu einer neuen persönlichen Bestleistung. Im Finale konnte er das dann noch toppen.

Seiten

News abonnieren