News

29.05.2015 : Stadtwerke Westparklauf der Bochumer Schulen 2015 mit 1495 Teilnehmern

Das Timing – wie gemalt! Kaum war die letzte Siegerehrung absolviert, ging ein kräftiger Schauer nieder am Bochumer Westpark. Bis dahin: ideales Wetter, perfekte Bedingungen für die aktuelle Auflage des Stadtwerke Westparklaufs für die Schulen in Bochum und Wattenscheid.

28.05.2015 : Stadtwerke Westparklauf der Bochumer Schulen: Ergebnisse online

Hier finden Sie die Ergebnisse des Stadtwerke Westparklaufs der Bochumer Schulen:

Grundschulwertungen (pdf-Datei):  Link

Wertungen Offener Wettbewerb / Weiterführende Schulen (pdf-Datei): Link

28.05.2015 : Fest der Bestzeiten

Es war ein Festival der Bestzeiten! Beim 33. Koblenzer Läufer-Meeting „Mini-Internationales“ haben alle fünf Wattenscheider Teilnehmer persönliche Bestzeiten aufgestellt. Jan Hense und Jonas Beverungen waren über 5.000 Meter am Start. Sehr zufrieden war Jonas Beverungen, der in 14:09,66 Minuten Sechster wurde: „Ich bin die 5.000 ewig nicht gerannt, aber das war mal eine schöne Abwechslung zur Mittelstrecke.“

27.05.2015 : TV01-News

Eine Ehrung für die Besten: Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) ehrt heute im Rahmen eines Kaminabends im SportCentrum Kaiserau die erfolgreichsten Leichtathleten und Fußballer aus dem Landesverband.

27.05.2015 : Stadtwerke Westparklauf der Bochumer Schulen am Donnerstag

Am kommenden Donnerstag (28. Mai) ist wieder der Lauf-Nachwuchs am Zug! Beim Stadtwerke Westparklauf der Schulen werden wieder die talentiertesten Nachwuchsläuferinnen und -läufer der Jahrgänge 2001 bis 2006 ermittelt. Und natürlich geht es darum, welche Bochumer oder Wattenscheider Schule sich in diesem Jahr den Gesamtsieg sichert. Ort des Geschehens ist wie immer der Bochumer Westpark, Start und Ziel befinden sich vor der traditionsreichen Jahrhunderthalle.

26.05.2015 : Hinrichs Dritte in Rehlingen

Die Wattenscheider Kugelstoßerin Denise Hinrichs hat beim Internationalen Leichtathletik-Sportfest in Rehlingen Platz drei belegt. Die Sechste der Hallen-EM von Prag stieß bei der 51. Auflage des Traditions-Meetings 16,81 Meter weit. Hinrichs blieb damit knapp unter ihrer Saisonbestmarke von 16,91 Metern.

25.05.2015 : Sossy hat die WM-Norm!

Da ist die nächste WM-Norm! Nach 200-Meter-Spezialist Robin Erewa hat auch Wattenscheids Weitspringerin Sosthene Moguenara die Norm des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für die Weltmeisterschaft im August in der chinesischen Hauptstadt Peking erfüllt. 6,70 Meter sind gefordert – die Hallen-EM-Zweite vom TV Wattenscheid sprang beim World Challenge Meeting im niederländischen Hengelo 6,77 Meter weit.

25.05.2015 : Viele Wattenscheider Siege in Gladbeck

Der Wattenscheider Sprinter Robin Erewa hat beim traditionellen BORSIG-Meeting in Gladbeck beide Sprintstrecken für sich entschieden. Über 100 Meter teile sich der Bronzemedaillengewinner der Staffel-WM den Sieg mit seinem TV-01-Vereinskollegen Maximilian Ruth, der wie Erewa noch nicht allzu lange aus dem Trainingslager in Clermont (USA) zurück ist. Gestoppt wurden für beide 10,55 Sekunden. Peter Adjayi gewann das B-Finale in 10,82 Sekunden.

24.05.2015 : Behindertensport: Wattenscheider knacken Rekorde

Tolle Leistungen der Wattenscheider Behindertensportabteilung in Gladbeck: Beim BORSIG-Meeting steigerte sich Uta Streckert über 100 Meter auf 17,48 Sekunden. „Und das nach zwei Jahren von 17,74 Sekunden. Wirklich genial“, freute sich Trainerin Simone Lüth, „damit hat sie jetzt schon drei Mal die Norm für die Jugend-WM in Stadskanaal erfüllt. Vor allem aber ist es ein neuer Deutscher Rekord!“

24.05.2015 : Bestzeiten in Belgien

Drei neue Bestzeiten in Belgien! Beim International Flanders Athletics Meeting in Oordegem haben Janine Lins und Moritz Helsper vom TV Wattenscheid 01 neue persönliche Bestmarken über 800 Meter aufgestellt. Lins steigerte sich auf 2:10,69 Minuten. „Für den Einstieg ganz gut“, meinte sie. Christina Zwirner konnte auch nicht meckern. Sie steigerte ihre Jahresbestzeit auf 2:06,83 Minuten.

19.05.2015 : Jugend: Frei stark in Garbsen / Preilowski Zweiter beim Hindernis-Cup

Ronja Frei beim TV Wattenscheid hat sich beim Internationalen Springermeeting in Garbsen stark präsentiert. Die U20-Springerin von Peter Schnabel machte einen Satz auf 5,88 Meter in den Sand – das macht Mut für die Saison – die Deutsche Jugend-Staffelmeisterin gewann damit den Wettkampf. Tim Suchowski belegte mit 6,45 Metern in der U18 den dritten Platz. Noel Zang (U20) schaffte im Hochsprung 1,95 Meter und wurde Zweiter.
 

18.05.2015 : Ein perfektes Wochenende

Perfekte Tage für den „Exil-Wattenscheider“ Jannis Töpfer in den USA. Bei den Big Ten Championships an der Michigan State University hat er jetzt mit seiner Uni den Titel nach Illinois geholt. „Der erste Mannschaftstitel nach 21 Jahren, ich bin super glücklich“, freute sich Töpfer, der noch einen weiteren Grund zur Freude hatte: „Habe jetzt auch noch meinen zweiten Master in Technology Management bekommen.

18.05.2015 : Probst rennt Bestzeit in Pliezhausen

Die alte Bestzeit pulverisiert – kein schlechter Tag für Wattenscheids Läufer Marius Probst! Der Deutsche U23-Meister über 1.500 Meter hat beim Internationalen Läufermeeting in Pliezhausen seine Bestleistung über 3.000 Meter auf 8:12,56 Minuten gedrückt. Trainer Tono Kirschbaum war begeistert: „Eine Steigerung von 30 Sekunden, das ist schon hervorragend!

17.05.2015 : Strogies Dritte in Hoorn

Die Wattenscheider Hürdensprinterin Eva Strogies hat bei einem gut besetzten Rennen im niederländischen Hoorn Rang drei belegt. Strogies kam über 100 Meter Hürden hinter Lokalmatadorin Nadine Visser (13,07 sec) und der Österreicherin Beata Schrott (13,19 sec) ins Ziel. Doppel-Europameisterin Dafne Schippers knallte mit dem Knie gleich gegen die erste Hürde und kam nicht an. Die Zeit der Wattenscheiderin: 13,40 Sekunden.

16.05.2015 : Robin Erewa hakt WM-Norm ab

Dieses Trainingslager hat sich wahrhaft gelohnt! Der Wattenscheider Sprinter Robin Erewa, bei der „Staffel-WM“ auf den Bahamas Dritter mit dem DLV über 4x200 Meter, hat zum Abschluss des Trainingslagers mit den Assen des Verbandes die WM-Norm über 200 Meter geknackt. 20,50 Sekunden fordert der DLV – der Deutsche Meister und Hallenmeister aus Wattenscheid war bei einem Wettkampf in Clermont im US-Bundesstaat Florida 20,49 Sekunden schnell.

16.05.2015 : Jasinski steigert sich

Kugelstoßerin Denise Hinrichs vom TV Wattenscheid 01 hat bei den Halleschen Werfertagen zum Einstieg in die Sommersaison Platz drei belegt. Mit 16,91 Metern landete die ehemalige Hallen-Vizeeuropameisterin hinter der Polin Paulina Guba (17,71m) und der Leipzigerin Josephine Terlecki (17,43m). Hinrichs steigerte sich von Versuch zu Versuch, ihr letzter Stoß war dementsprechend der beste.

16.05.2015 : Kreis-Staffelmeisterschaften: Qualis und ein Kreisrekord!

Beide U16-Staffeln des TV Wattenscheid über 4x100 Meter haben sich für die Deutschen U16-Meisterschaften in Köln qualifiziert. Ida Steinhaus, Hannah Porbach, Lena Krajczynski und Joyce Oguama (Foto 1 v.l.) benötigten beim Wittener Bahnstaffeltag 50,31 Sekunden und sind dementsprechend am 8. und 9. August dabei.

15.05.2015 : TV01-News

Für die deutschen Sprint-Asse im Trainingslager in den USA steht noch ein letzter Wettkampf vor dem Rückflug an: Am morgigen Samstag treten Alexander Kosenkow & Co. noch einmal „vor der Haustür“ in Clermont in Florida an.

15.05.2015 : Hochschul-DM: Stockmann und Staffel holen Titel

Die Wattenscheider Hochspringerin Julia Stockmann ist neue Deutsche Hochschulmeisterin. Bei den Uni-Titelkämpfen in Münster setzte sich die Hallen-DM-Sechste vor ihrer höhengleichen (1,77m) Wattenscheider Vereinskollegin Nadja Kampschulte durch. „Das war für beide für den Einstieg okay“, so TV-01-Trainer Peter Schnabel, „beide sind ja schon am Wochenende wieder im Einsatz.

14.05.2015 : Probst gewinnt die 1000 Meter in Dortmund

Marius Probst vom TV Wattenscheid hat die 1.000 Meter beim Dortmunder Läufertag gewonnen. In 2:22,77 Minuten siegte der Deutsche U23-1.500-Meter-Meister vor seinen Teamkollegen Jonas Beverungen (2:25,57 min) und Moritz Helsper (2:26,18 min). Bei der U18 gewann Leander Czech in 2:32,75 Minuten.

Seiten

News abonnieren