News

13.05.2015 : Stadtwerke Halbmarathon 2015: Lauftreff-Rekord, Schuhtest, Auftaktveranstaltung

Zum Auftakt gleich ein Teilnehmerrekord – beim ersten Lauf-Workshop zur Vorbereitung auf den Stadtwerke Halbmarathon am 6. September waren sagenhafte 140 Laufbegeisterte am Kemnader See. So viele wie nie zuvor in den vergangenen Jahren. TV-01-Manager Michael Huke persönlich stimmte die sechs Leistungsgruppen auf die kommenden 17 Wochen ein. „Das war ein hammermäßiger Andrang“, freute sich Huke.

12.05.2015 : Ausrufezeichen der U20-Staffel

Die Wattenscheider U20-Sprintstaffel mit Philipp Trutenat, Kai Köllmann, Noel Fiener und Kristian Thies hat beim Artur-Schirrmacher-Sportfest in Gladbeck eine erste Duftmarke gesetzt. Die Deutschen Hallen-Rekordler benötigten bei ihrem ersten Freiluftrennen über 4x100 Meter 41,54 Sekunden.

11.05.2015 : Julian Reus will im Juli wieder angreifen

Sprinter Julian Reus vom TV Wattenscheid 01 will Anfang Juli auf die Tartanbahn zurückkehren. Reus hatte sich zu Beginn des DLV-Trainingslagers in Clermont im US-Bundesstaat Florida bei einem Wettkampf eine Beuger-Verletzung zugezogen. Deswegen musste er bereits auf einen Start bei den IAAF World Relays auf den Bahamas verzichten. Inzwischen hat Julian Reus die Vereinigten Staaten verlassen, um sich zu Hause in Deutschland behandeln zu lassen.

10.05.2015 : Wiesbaden, Solingen, Aachen

Ein „Kratzen“ an der WM-Norm war es noch nicht – aber so weit weg ist die Peking-Marke von 65 Metern auch nicht mehr! Der Wattenscheider Diskuswerfer Daniel Jasinski hat beim Werfer-Cup in Wiesbaden mit 64,43 Metern Rang vier belegt. Sagenhaft aber die Steigerung des „kleinen Harting“: Robert Hartings Bruder Christoph siegte mit 67,53 Metern; bislang lag seine persönliche Bestmarke bei knapp unter 65 Metern!

08.05.2015 : Klocke bleibt TV 01-Vorsitzender

Jörg Klocke ist als Vorsitzender des TV Wattenscheid 01 im Amt bestätigt worden. Bei der Mitgliederversammlung des Wattenscheider Traditionsvereins bekam Klocke nicht eine Gegenstimme, keiner der Stimmberechtigten enthielt sich. Genauso eindrucksvoll das Wahlergebnis des alten und neuen 2. Vorsitzenden Hans-Peter Anders. Neuer Schatzmeister ist Ralf Schumacher, der bislang stellvertretender „Finanzminister“ war und Hans Hanke nachfolgt.

08.05.2015 : Jasinski wieder im Ring

Wiesbaden – da schnalzen die Diskuswerfer mit der Zunge. Die hessische Landeshauptstadt steht traditionell für große Weiten, und das soll auch bei der 20. Auflage der Werfer-Tage nicht anders sein. Für den TV Wattenscheid steigt am Sonntag Daniel Jasinski auf dem Wurfplatz des Helmut-Schön-Sportparks in den Ring.

07.05.2015 : Stadtwerke Halbmarathon 2015: Lauftreff startet

Es geht wieder los! Am kommenden Dienstag (12. Mai) startet am Kemnader See wieder der Lauftreff zur Vorbereitung auf den Stadtwerke Halbmarathon am 6. September – wie immer ein Angebot des TV Wattenscheid 01 in Zusammenarbeit mit der LGO Bochum. Treffpunkt ist um 18 Uhr am blue:beach auf Wittener Stadtgebiet (Luhnsmühle 2). Das Programm richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen. An Halbmarathonis, Staffel-Fans und Zehn-Kilometer-Läufer.

04.05.2015 : World Relays 2015: Wattenscheider happy

Restlos begeistert sind die Wattenscheider Staffel-Asse nach ihrem Triumph auf den Bahamas. Bei den IAAF World Relays in Nassau haben sich Robin Erewa und Alexander Kosenkow zusammen mit Sven Knipphals und Aleixo-Platini Menga Rang drei über 4x200 Meter gesichert, nachdem das DLV-Quartett zuvor im Vorlauf schon für einen neuen deutschen Rekord (1:21,46 min) gesorgt hatte.

04.05.2015 : World Relays 2015: Noch mal Bronze! Und ein Rekord!

Diese „Staffel-WM“ ist der pure Wahnsinn – und aus deutscher Sicht ein Riesenerfolg. Noch mal Bronze auf den Bahamas – und diesmal durften gleich zwei Wattenscheider jubeln!

04.05.2015 : NRW-Meisterschaften: U16 auf Rang neun

Die 3x1000-Meter-Staffel der U16 des TV Wattenscheid hat bei den NRW-Meisterschaften in Bad Neuenahr-Ahrweiler Platz neun belegt. Justin Junker, Victor Reif und Maximilian Nagel (Foto) benötigten 9:28,68 Minuten. „Das war ein guter Lauf bei regnerischem Wetter“, sagte Trainer Sebastian Kraus. Die Schüler haben sich gegenüber dem Saisonstart im April deutlich verbessert.
 

04.05.2015 : Siege am See

Sieg mit Streckenrekord – es kann schlechter laufen! Langstreckler Jan Hense vom TV Wattenscheid 01 hat sich beim Zehn-Kilometer-Lauf am Kemnader See in 31:23 Minuten durchgesetzt. „Ich denke, das war ganz solide“, meinte Hense, „Streckenrekord wollte ich schon laufen, das hat geklappt. Ein Dankeschön an Jonas Beverungen, der für mich ein bisschen Tempo gemacht hat.“ Beverungen selbst wurde Zweiter (32:22 min).

04.05.2015 : Bestleistung in Kalifornien

Da musste er schon ein bisschen schmunzeln. „Bin sozusagen inoffizieller Deutscher Meister“, sagte Jannis Töpfer vom TV 01. Eins stimmt: Bei den 10.000-Meter-Meisterschaften in Ohrdruf hätte er die Nase vorn gehabt!

03.05.2015 : World Relays 2015: Haack gewinnt mit 4x200m-Staffel Bronze!

Eine Riesenüberraschung, ein Paukenschlag! Bei den IAAF World Relays auf den Bahamas haben die 4x200-Meter-Frauen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) Bronze geholt – und damit die ersten deutschen Medaillen seit der Premiere des Events im vergangenen Jahr. Mir dabei: die Wattenscheiderin Christina Haack auf Position zwei. In der Besetzung Haase/Haack/Gonska/Elsler landete das DLV-Team (1:33,61 min) hinter Nigeria und Jamaika.

03.05.2015 : World Relays 2015: Kosenkow schafft mit DLV-Staffel Rio-Quali!

Das ersatzgeschwächte Männer-Quartett hat das „Minimalziel“ erreicht – und sich bereits für die Olympischen Spiele 2016 in Rio qualifiziert! Ein Riesenerfolg für Wattenscheids Alexander Kosenkow und die anderen DLV-Asse!
 

03.05.2015 : DM 10.000 Meter 2015: Gering ist Deutscher Meister

Er hat seinen Traum wahr gemacht: Der Wattenscheider Fabian Gering ist Deutscher 10.000-Meter-Meister bei der U20. Und die Norm für die U20-Europameisterschaft im schwedischen Eskilstuna hat der Youngster auch eingefahren. Bei den Deutschen Titelkämpfen im thüringischen Ohrdruf setzte sich der TV-01-Neuzugang in hervorragenden 30:17,17 Minuten durch. Damit hatte er über sieben Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

02.05.2015 : Der Saison-Ausblick der Jugend

Die Jugendabteilung des TV Wattenscheid 01 startet in die Sommersaison. Eine Saison, die erfolgreich werden soll. Im Vorjahr beim DM-Heimspiel gewann der TV Wattenscheid acht Medaillen. In diese Richtung soll es in diesem Jahr auch wieder gehen: „Ich gehe von sieben bis zehn Einzelmedaillen aus und nochmal ein oder zwei Staffelmedaillen“, sagt Wattenscheids Jugendcoach Markus Kubillus.

02.05.2015 : DM 10.000 Meter 2015: Norm-Angriff trotz Schmerz und Abi

Die TV-01-Langstreckler Hendrik Pfeiffer und Fabian Gering vertreten am kommenden Samstag bei den Deutschen Meisterschaften im 10.000-Meter-Lauf in Ohrdruf die Wattenscheider Farben.

02.05.2015 : World Relays 2015: Die Hoffnung der Verletzten

Es ist das erste richtig große Highlight des Leichtathletik-Sommers: Am kommenden Wochenende steigt auf den Bahamas die „Staffel-WM“, und bei diesen „IAAF World Relays“ geht es nicht nur um Titel und ums Prestige, sondern auch um erste Tickets für die Olympischen Spiele 2016 in Rio. Mit dabei in Nassau sind auch wieder einige Sprinterinnen und Sprinter vom TV Wattenscheid 01 – wobei Alexander Kosenkow mit der 4x100-Meter-Staffel besonders im Fokus steht.

29.04.2015 : World-Relays 2015: Blum muss passen

Nach Julian Reus muss auch Wattenscheids Sprinter Christian Blum auf einen Start bei den IAAF World Relays am kommenden Wochenende auf den Bahamas verzichten. Der Hallen-Vizeeuropameister über 60 Meter laboriert seit seinem ersten Sommer-Wettkampf im Rahmen des Trainingslagers in Clermont im US-Bundesstaat Florida an Wadenproblemen. „Ich habe seit dem Rennen Probleme mit der Wade im Übergang zur Achillessehne.

28.04.2015 : WM-Normen für Behindertensportler

Die Behindertensportabteilung des TV Wattenscheid 01 hat erste Normwettkämpfe in Duisburg und Lüdenscheid absolviert und dabei mehrere WM-Normen geschafft.
Uta Streckert darf nach 18,00 Sekunden in Duisburg ebenso wie Dennis Rill (12,59 sec) bei den Weltmeisterschaften der Behinderten über 100 Meter starten. Pech hatte dagegen Katrin Müller-Rottgardt. Sie verschlief den Start, benötigte 13,35 Sekunden und verletzte sich obendrein am Fuß.

Seiten

News abonnieren