News

23.07.2017 : Herausragende Präsentation der Wattenscheider Behinderten-Abteilung bei der Para-WM in London

Auch der letzte Tag der Para-Weltmeisterschaft in London gestaltete sich für die Wattenscheider Athleten noch einmal erfolgreich. Werferin Juliane Mogge präsentierte sich im Kugelstoß-Finale stark und landete mit 9,52 Metern nur knapp hinter der erstplatzierten Chinesin.

23.07.2017 : U20-EM Grosseto: TV01-Athleten begeistern mit Gold und Weltrekord

Die U20-Europameisterschaft im italienischen Grosseto gestaltete sich aus Wattenscheider Sicht äußerst erfolgreich. Das große TV01-Wurftalent Julia Ritter präsentierte sich im Kugelstoßen auf einem hervorragenden Level und setzte sich mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 17,24 Metern im letzten Versuch gegen das starke Feld durch.

20.07.2017 : Doppelschlag für Katrin Müller-Rottgardt

Doppelschlag für Katrin Müller-Rottgardt: Bei den Behinderten-Weltmeisterschafen in London ließ die 35-jährige Wattenscheiderin nach der Silbermedaille über die 200 Meter nun auch Silber über 100 Meter folgen. Gemeinsam mit ihrem Guide Noel-Philippe Fiener sprintete sie in 12,04 Sekunden auf den zweiten Rang.

16.07.2017 : Wattenscheider Nachwuchs präsentiert sich stark bei den NRW Jugendmeisterschaften

Wattenscheider Nachwuchs erfolgreich bei den NRW Jugendmeisterschaften

16.07.2017 : U23-EM: Trutenat holt Gold mit der 4x100m Staffel

Der TV Wattenscheid schreibt seine Erfolgsgeschichte bei der U23 Europameisterschaft im polnischen Bydgoszcz weiter. Nach dem sensationellen 1500 Meter-Sieg von Marius Probst am vergangenen Samstag legte heute Sprinter Philipp Trutenat mit der deutschen 4x100 Meter-Nationalstaffel nach. In einem hauchdünnen Finish setzte sich das DLV-Quartett mit Roger Gurski, Kai Köllmann, Daniel Hoffmann und dem Wattenscheider Sprinter in 39,11 Sekunden gegen die zeitgleichen Briten durch.

15.07.2017 : U23-EM: Probst ist Europameister

Die Nachricht, die der Cheftrainer des TV Wattenscheid 01, Tono Kirschbaum, aus dem polnischen Bydgoszcz per SMS nach Wattenscheid sandte, war kurz, sagte aber alles: "SIEG!" Denn: sein Schützling, der Wattenscheider Mittelstreckler Marius Probst, ist neuer U-23-Europameister über die 1500 Meter.

15.07.2017 : U20-EM Grosseto: TV01-Athleten aussichtsreich

Der TV Wattenscheid schickt vier seiner Nachwuchsasse zur U20 Europameisterschaft vom 20. bis 23. Juli ins italienische Grosseto. Im Stadio Olimpico Carlo Zecchini Grosseto hat die Top-Sprinterin Keshia Kwadwo über 100 Meter und mit der 4x100 Meter-Staffel Medaillenchancen, denn in diesem Jahr ist Kwadwo die zweitschnellste U20-Sprinterin Europas.

14.07.2017 : Behinderten-WM: Müller-Rottgardt ist Vize-Weltmeisterin!

Katrin Müller-Rottgardt hat es schon wieder getan: Nach Bronze bei den Paralympischen Spielen in Rio ließ sie heute mit Silber bei der Behinderten-Weltmeisterschaft in London über 200 Meter eine weitere Medaille auf globaler Ebene folgen. In 24,82 Sekunden lief die sehbehinderte Athletin des TV Wattenscheid gemeinsam mit ihrem Guide Noel Fiener zu einer neuen Saisonbestleistung und musste sich nur der amtierenden Weltrekorderlin Omara Durand aus Kuba geschlagen geben.

12.07.2017 : Vier Wattenscheider fahren zur WM

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die Nominierungen für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften in London (4. bis 13. August) bekannt gegeben. Mit in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs fahren auch vier Athleten des TV Wattenscheid 01: der DLV nominierte Top-Sprinter Julian Reus gleich dreifach, für die 100- und 200-Meter-Strecke und für die Sprint-Staffel.

09.07.2017 : Doppelsieg über 200 Meter

Einen Doppelsieg für den TV Wattenscheid 01 gab es zum Abschluss der Deutschen Leichtathletikmeisterschaften in Erfurt: Julian Reus und Robin Erewa gewannen Gold und Silber über die 200 Meter. „Augen zu und durch, das ist alles, was ich zum Rennen sagen kann“, sagte Julian Reus, der auch schon auf den 100 Metern in Erfurt dominiert hatte, „aber es ist schön, dass der Mut belohnt wurde, hier auf beiden Strecken anzutreten“.

09.07.2017 : Gute Ausbeute in Erfurt

Alle selbst gesteckten Ziele erreicht: das junge Team des TV Wattenscheid 01 Leichtathletik fährt zufrieden von den Deutschen Meisterschaften in Erfurt wieder zurück nach Hause ins Herz des Ruhrgebiets. Acht Medaillen holten die Athleten des TV Wattenscheid am Wochenende im Steigerwald-Stadion insgesamt. Viermal gewannen Wattenscheider Athleten Gold, einmal Silber und dreimal Bronze.

09.07.2017 : Staffeln mit drei mal Edelmetall

Die 4 mal 100 Meter Sprint-Staffeln des TV Wattenscheid 01 holen in zwei Staffeln gleich drei Medaillen:

08.07.2017 : Gold und Norm für Julian Reus

Julian Reus hat sein „Heimspiel“ gewonnen – und nicht nur das: bei seinem Lauf zur Goldmedaille und zum fünften deutschen Meistertitel in Folge über die 100 Meter holte der Top-Sprinter des TV Wattenscheid 01 auch bei seiner allerletzten Chance die Norm für Weltmeisterschaften in London im August. Der deutsche Rekordhalter vom TV Wattenscheid 01, der in der thüringischen Landeshauptstadt lebt und trainiert, lief 10,10 Sekunden und unterbot so die Norm um zwei Hundertstel.

08.07.2017 : Pamela Dutkiewicz gewinnt weiter

Pamela Dutkiewicz ist zum Glück immer noch nicht zu stoppen. Wenn die Hürdensprinterin des TV Wattenscheid 01 antritt, dann gewinnt sie auch. Die Goldmedaille und den Titel einer Deutschen Meisterin gab jetzt es für die europäische Jahresbeste in Erfurt, das war der erste deutsche Meistertitel an der frischen Luft für die Wattenscheiderin – den Hallentitel hatte sie in diesem Jahr, das mit Abstand ihr bestes ist, schon geholt. Die Zeit: 12,82 Sekunden.

08.07.2017 : Balnuweit holt Bronze

Bronze wurde es am Ende: Hürdensprinter Erik Balnuweit vom TV Wattenscheid 01 hat bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Erfurt in 13,68 Sekunden über die 110 Meter Hürden die erste Medaille für Wattenscheid geholt. Knapp war´s – und leider ein bisschen entfernt von der WM-Norm (13,40). Seinen Vorlauf hatte Balnuweit noch in 13,67 Sekunden – wie im Finale bei Gegenwind - gewonnen.

08.07.2017 : Denise Krebs sicher im Finale

Das war ein guter Auftakt für den TV Wattenscheid 01 Leichtathletik bei den Deutschen Meisterschaften im Erfurter Steigerwaldstadion: Denise Krebs steht sicher im Finale über die 1500 Meter am morgigen Sonntag. Die Wattenscheiderin gewann ihren Vorlauf souverän in 4:16,36 Minuten: „Eigentlich war das gar nicht der Plan, so weit vorn zu laufen, aber ich hatte vorher mit Julia Kick abgesprochen, dass wir einschreiten, wenn es zu langsam wird.

06.07.2017 : Internationale Nominierungen für TV01-Behindertensportler und U20-Athleten

Die Wattenscheider Behindertensportabteilung steht in den Startlöchern für die Weltmeisterschaft in London vom 14. bis 23. Juli. In Person von Katrin Müller-Rottgardt, ihrem Guide Noel Fiener und Juliane Mogge schickt der TV 01 ein Trio in die britische Hauptstadt. Dort wird auch Trainerin Simone Lüth, die seit diesem Jahr neben ihrer Tätigkeit in Wattenscheid auch als Bundestrainerin aktiv ist, vor Ort sein.

02.07.2017 : Junioren-Gala Mannheim: Ritter wird Favoritenrolle gerecht

Es war eine Demonstration ihrer Stärke: Das Wattenscheider Wurftalent Julia Ritter dominierte die Junioren-Gala in Mannheim gleich in zwei Disziplinen. Im Kugelstoßen setzte sich die Führende der europäischen U20-Bestenliste mit einer Weite von 16,17 Metern souverän durch und übertraf in vier Versuchen 15,85 Meter.

30.06.2017 : Autogrammstunde mit Pamela Dutkiewicz

Pamela Dutkiewicz ist nicht zu stoppen. Die Hürdensprinterin des TV Wattenscheid 01 hat ihre Siegesserie auch im slowakischen Ostrava fortgesetzt. Nur 12,72 Sekunden brauchte sie, das ist die zweitbeste Zeit, die Dutkiewicz je gelaufen ist. Der siebte Sieg im siebten Rennen des Sommers, die siebte Zeit unter 12,90 Sekunden in dieser Saison: damit ist Pamela Dutkiewicz die große Favoritin für die Deutschen Meisterschaften am übernächsten Wochenende in Erfurt.

30.06.2017 : Erfurt wartet!

Noch knapp eine Woche, dann geht es um die nationalen Medaillen – und die letzten Chancen, sich noch für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften zu qualifizieren. Der TV Wattenscheid 01 geht mit gemischten Gefühlen in die Deutschen Meisterschaften in Erfurt am 8. und 9. Juli.

Seiten

News abonnieren